Unsere Autoren

Tina Grüner

Marketing

Nach erfolgreich absolviertem Studium seit 2015 im Marketing bei der TO. Grundsätzlich mit wahlweise Kaffee oder Smartphone in der Hand vorzufinden.

Ohne Internet würde ich…
…mich langweilen.

Must-Have auf dem Schreibtisch?
Kekse.

Ich trinke meinen Kaffee…
…egal wie, hauptsache Kaffee.

 

Patrick Hener

IT-Security Consultant

Neben der IT Informationssicherheit verbringe ich meine freie Zeit am liebsten im Freien. Deshalb findet man mich oft beim Klettern am Fels, beim Werkeln oder beim kulinarischen Reisen, vorzugsweise in die Pfalz.

Welche Rolle spielt die IT in meinem Leben?
Die IT spielt in meinem Leben eine zentrale Rolle. Neben der Arbeit habe ich auch gerne im privaten Umfeld viel IT um mich und bin deshalb ein absoluter Fan von Gadgets und vernetzten Haushalten.

Ich trinke meinen Kaffee…
…so wie man ihn mir anbietet. Ansonsten mit Milch ohne Zucker.

Must-Have auf dem Schreibtisch?
Ein Einplatinencomputer. Irgendwie steht immer einer auf meinem Schreibtisch. Die sind aber auch einfach total praktisch für IoT-Bastelprojekte.

Tilman Burchardi

IT-Security Consultant

Seit 2011 bei der TO.  Zu meinem Alltagsgeschäft gehören Firewalls, Standortvernetzungen, WLAN Projekte, Netzwerk Konzeptionierung und die Erfüllung von Sonderanforderungen diverser Kunden. Ich beschäftige mich laut meiner Freundin, auch neben dem Beruf viel zu viel im privaten Umfeld mit der IT.  Ansonsten, wenn mal etwas Luft ist, geht es an die frische Luft, die Bildschirmbräune durch richtige Bräune ersetzen.

Ich bin das erste Mal mit der IT in Berührung gekommen, als
…ich mir meinen ersten Rechner mit 13 vom Geld durch das Zeitungsaustragen kaufen konnte.

Großstadt oder Dorf? Warum?
…Dorf, dass merke ich immer nachdem ich ein paar Tage in der Großstadt war.

Wunsch-Superkraft?
Fliegen zu können

Autorenbild Daniel Joos

Colien Schreiber

Aktuell bin ich Praktikantin im Bereich LogManagement. Ich studiere Industrie-Mathematik

Ich bin das erste Mal mit der IT in Berührung gekommen, als…
… ich meine erste Informatik-Vorlesung hatte (Lernspiele und Textverarbeitung zählen wir mal nicht).

Großstadt oder Dorf? Warum?
Da ich für die Hochschule bzw aktuell das Praktikum täglich nach Stuttgart darf, freu ich mich umso mehr abends wieder in unser kleines Dorf heimkommen zu dürfen, wo alles etwas ruhiger zugeht und weniger Menschen unterwegs sind.

Kaffee-Junkie oder Tee-Liebhaber?
Früchtetee-Liebhaber, eindeutig! Kaffee geht bei mir nur mit viiiiiel Milch.

Autorenbild Daniel Joos

Daniel Joos

Zur Zeit Praktikant bei der TO und Informatik-Student. IT Security begeistert seit einigen Jahren.

Ich trinke meinen Kaffee…
ununterbrochen.

Vim oder Emacs?
Vim.

In 20 Jahren wird die IT…
völlig unsichtbar sein.

Michael Schrenk

Bereichsleiter Vertrieb & Marketing

Seit 2004 bei der Thinking Objects GmbH, seit 1993 in der IT. Vom Techniker über die Beratung in den Vertrieb. Ich verkaufe aus Überzeugung, das wird auch immer so bleiben. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Menschen und Kommunikation sind mit das Wichtigste in meinem Alltag. Das mag ich!

Ich arbeite in der IT, weil…

… mich Innovation, Technik und Geschwindigkeit faszinieren. Einen Leben ohne IT ist wie ein „BLACKOUT“ – kann aber auch seinen Reiz haben…

Wären Zeitreisen möglich, würde ich lieber in die Vergangenheit reisen oder in die Zukunft?

Klar in die Zukunft! Blick nach vorne und Gas! Star Wars hat schon in den 80ern gezeigt, was uns erwartet…

Ich wollte schon immer mal…

… an den schönsten Plätzen der Welt tauchen, wo die Natur noch unberührt ist – von Delphinen, Mantas und Riesenschildkröten umgeben … und ich werde das auch noch machen!

 

Oliver Paukstadt

Oliver Paukstadt

Projektleiter und Service-Manager

Im Jahr 2000 bei der Millenux begonnen, im Jahr 2013 auf TO gebrandet worden, ansonsten hat sich fast nichts verändert.
Mein Hobbys sind wpad-Files und IDN Domains.

Vim oder Emacs?
in den 90er mal mit (x)emacs gestartet, nachdem pico nicht mehr gereicht hat.
Heute vim oder atom.

Ich trinke meinen Kaffee…
schwarz mit Zucker

Lokaler Typ oder Cloud?
Cloud ist auch nur der Computer eines anderen …

Daniel Riegel

Daniel Riegel

IT-Security Consultant

IT – für mich bedeutet das Kommunikation und Anwendungsdaten! Nach meinem Studium habe ich einige Jahre im tropischen Ausland gearbeitet und dort Linux-Server, Netzwerke, WLAN und Datenbanken betreut. So bin ich auch vor 5 Jahren zum Thema Log Auswertung gekommen. Nach der Arbeit erfreue ich mich an der Natur.

Vim oder Emacs?

VIM, GIT und RSYNC. IT-Werkzeuge müssen auch über langsame Satelliten-Verbindungen funktionieren.

Ich trinke meinen Kaffee…

schwarz

Ich bin das erste Mal mit der IT in Berührung gekommen, als…

… vor 30 Jahren jemand in meiner Familie seinen Computer selbst baute. Selbst gelötet! Die Programme waren auf dem Kassettenrecorder gespeichert.

Sebastian Ohlig

Informatik Student, Praktikant bei der TO für ein halbes Jahr. Im Winter ist es außerdem nicht unwahrscheinlich, mich beim Snowboarden in den Bergen zu treffen.

Ich arbeite in der IT, weil…

sich damit so viele umständliche Prozesse vereinfachen und automatisieren lassen.

In 20 Jahren wird die IT…

hoffentlich nicht so wie Skynet in Terminator.

Bevorzugtes Betriebssystem?

Linux UND Windows. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Äpfel hingegen esse ich lieber 😉

Autorenbild Daniel Joos

Tobias Györfi

Informatik-Student im Praxissemester bei TOsecurity.

Vim oder Emacs?
Vim, wenn es schnell gehen soll auch nano

Must-Have auf dem Desktop / Homescreen?
Keyboard shortcut für das Guake Terminal.

Ich trinke meinen Kaffee…
ohne Zucker, am liebsten aus meiner Moka-Kanne

Autorenbild Tobias Kling

Tobias Kling

Sales & Account Manager

Vertrieb ist meine Leidenschaft, weil man jeden Tag neue Leute kennenlernt!

Ich wollte schon immer mal…
Blogger werden

Ich trinke meinen Kaffee…
tiefschwarz, wie sonst!

Must-Have auf dem Schreibtisch?
Eine „Tempo Box“, falls ein Kunde wieder mal nicht bestellt!

Helmut Kreft

IT-Security Consultant

IT-Security Consultant, seit 2007 bei TO.

Ohne Internet würde ich…
nach wie vor Mailboxen anrufen.

Sinnvollste Erfindung der letzten 100 Jahre?
Antibiotika

Vim oder Emacs?
VIM

Claudia Peter

IT-Security Consultant

IT-Security Consultant, seit 2014 bei der TO, davor IT-Sicherheitsbeauftragte und interner Admin in unterschiedlichen Branchen, 20 Jahre IT-Berufserfahrung.
Meine Themen sind klassische und NG Firewalls, Mail- und Verschlüsselungs-Gateways, Proxies, Standortvernetzung, und alles was dazugehört.

Wären Zeitreisen möglich, würde ich lieber in die Vergangenheit reisen oder in die Zukunft?
In die Zukunft – und zurück

Wenn es die IT nicht gäbe, würde ich heute folgendes machen:
Mich um Grünzeug kümmern oder physikalisch-technische Probleme lösen.

Kaffee-Junkie oder Tee-Liebhaber?
Ohne Tee nicht arbeitsfähig

Florian Pfitzer

IT-Security Consultant

IT-Security Consultant seit 2015 bei TO. IT schon immer.

Großstadt oder Dorf? Warum?
Egal, Hauptsache Internet.

Vim oder Emacs?
The one and only: Vim

Welche Rolle spielt die IT in meinem Leben?
Neben dem Beruf gibt es auch im privaten ständig kleine Projekte die umgesetzt werden wollen. Vom Heimnetz bis zur eigenen kleinen Container-Cloud.

Götz Weinmann

IT-Security Consultant und ISO 27001 Auditor

Ich befasse mich neben Informationssicherheit am liebsten mit meiner Familie, meinem Hund und der Musik.

Ich wollte schon immer mal…
…lernen, wie man Helikopter fliegt.

Ohne Internet würde ich…
…vermutlich noch mehr Zeit im Auto verbringen.

Kaffee-Junkie oder Tee-Liebhaber?
Mein Wachmacher der Wahl: Apfel!

Adrian Woizik

Teamleitung TOsecurity

Digital Native der ersten Stunde. Online seit 1991. IT-Security seit 1997, bei TOsecurity seit 2004.

Sinnvollste Erfindung der letzten 100 Jahre?
Roboter-Staubsauger 😉

Lokaler Typ oder Cloud?
Eindeutig Cloud, sofern privat betrieben.

Vim oder Emacs?
Sag ich nicht… Religion ist Privatsache.

Markus Römmelt

Marketingdompteur

Familie | Marketing | Stuttgart | Internet & Social Web Enthusiast | MTB | RIDE ON! | Fotografie | Uhren, keine Zeitmesser | und so…

Ich bin das erste Mal mit der IT in Berührung gekommen, als…
…ich circa 1988 während eines Schülerjobs Kunden- und Artikelstammdaten in das NAVISION „BLAU“ auf einer IBM System/34 reingehackt habe.

Mich trifft man niemals ohne…
…Armbanduhr. Mit einem Faible zur mechanisch-automatischen Gattung.

Ich trinke meinen Kaffee…
…tiefschwarz an mindestens 12 Stunden je Tag.